Inselhochzeit

By April 24, 2018Blogbeiträge

Strandhochzeit oder Deichhochzeit?

In Schleswig-Holstein sind wir mit viel Meer gesegnet. Nord- und Ostsee locken jedes Jahr nicht nur Millionen Touristen an – auch Hochzeitspaare lieben es, sich hier das Ja-Wort zu geben. Dafür kommen sie teilweise von weit her. So wie Birgit und Gernot.

Hochzeit auf Fehmarn

Die beiden Österreicher sind nur für ihre Trauung nach Fehmarn gereist – und ich durfte sie mit der Kamera begleiten. Wie sie auf Fehmarn gekommen sind? Sie gucken so gerne das NDR-Fernsehen und die schönen Bilder von der Küste, erzählen mir die beiden im Skype-Vorgespräch. Mehrere Monate später sehen wir uns wieder – in echt – und auf Fehmarn. Der August 2017 ist extrem verregnet. Allerdings: Ausgerechnet am Hochzeitstag von Birgit und Gernot macht die Sonneninsel ihrem Namen alle Ehre. Ein Traumtag mit Picknick am Strand, tollen Gesprächen und viel Spaß. Auch Dank der super Planung durch Inga Schumacher von der Agentur Traumhochzeit, mit der ich schon oft und gerne zusammengearbeitet habe.

Hochzeit auf Pellworm

Eine weitere Wahnsinns-Hochzeit haben Osa und Max auf die Beine gestellt. Eine DIY-Hochzeit im besten Sinne. Osa ist Pellwormerin und hat Max auf der Insel kennengelernt, als er mit seinen Jungs in den Ferien dort war. Heute sind sie verheiratet. Auf Pellworm haben alle mit angepackt. Familie, Freunde, Nachbarn, sogar Feriengäste haben geholfen, um den Hochzeitstag perfekt zu machen. Strand gibt es – anders als auf Sylt, Amrum oder Föhr – auf Pellworm nicht. Dafür aber Deiche und endlose Weite. Die Trauung auf See: Etwas ganz besonderes – auch wenn viele durch den starken Wind nichts gehört haben. Insofern: Immer gut, einen Hochzeitsfilm zu haben! 😉